Treppe für zweiten Fluchtweg im Jobcenter endlich eingebaut

HAGEN –  Treppe für den zweiten Fluchtweg im Jobcenter endlich eingebaut

Die noch fehlende Treppe für die Fertigstellung des vorgeschriebenen zweiten Fluchtwegs aus der 5. und 6. Etage im Jobcenter wurde heute endlich geliefert. Mit Hilfe eines Schwerlastkrans konnte sie auf das Dach des Seitenflügels am Graf-von-Galen-Ring befördert werden.

„Ich bin froh darüber, dass das letzte und wichtigste Teilstück heute eingebaut werden konnte und ich bin zuversichtlich, dass die nicht schön anzusehende Nottreppe am Graf-von-Galen-Ring auch bis zum Ende dieses Monats wieder zurückgebaut werden kann“, freut sich Andrea Gebhardt, Geschäftsführerin des Jobcenters.