Jugendliche U25

Ihr seid unter 25 Jahre alt und habt noch keine abgeschlossene Ausbildung und keinen Arbeitsplatz? Dann seid ihr bei uns richtig! Das Jobcenter Hagen unterstützt alle Jugendlichen unter 25 Jahre bei der  Ausbildung- und Arbeitsplatzsuche! Wenn ihr Hilfe benötigt oder Fragen habt, kommt zu uns!

  • Ihr erhaltet Unterstützung bei der Arbeits- und Ausbildungsplatzsuche
  • es gibt allerdings auch Spielregeln an die Ihr und wir uns halten müssen

Euer Vermittler berät euch und unterstützt euch bei der Suche nach Ausbildungs- und Arbeitsplätzen. Euer Arbeitsvermittler schließt mit euch einen Vertrag ab, den wir Eingliederungsvereinbarung nennen. Darin wird festgehalten, was wir für euch unternehmen und was ihr tun müsst. Neben dem Angebot von Ausbildungs-, und Arbeitsplätzen hilft euch der Vermittler bei der Suche nach qualifizierten Überbrückungsmöglichkeiten (z.B. berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen, Aktivierungshilfen, Einstiegsqualifizierungen, Förderzentrum, usw.) und informiert euch über weitergehende Beratungsangebote. Ihr könnt über die Jobbörse der Arbeitsagentur auch selbst gezielt nach Arbeitsstellen suchen und sogar euer eigenes Profil einstellen und euch online bewerben.


Auch ein Minijob kann ein Anfang sein

Hier könnt ihr Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen. Ihr könnt auch Arbeitgebern ein Praktikum in deren Betrieb anbieten, wenn ihr eine Einstellungschance habt. Ihr müsst uns allerdings vorher Bescheid geben. Eure Bewerbungs- und andere Kosten, die mit Arbeit/Ausbildung zusammenhängen, können wir übernehmen (Vermittlungsbudget), wenn ihr vorher einen Antrag gestellt habt! Fehlen euch für den Start in ein neues Arbeitsverhältnis bestimmte Qualifikationen, prüft euer Vermittler die Möglichkeit einer beruflichen Weiterbildung. Wenn die Weiterbildung notwendig ist, wird sie euch auch bezahlt. Da es eine Vielzahl von Instrumenten gibt, die Euch bei der Arbeits- und Ausbildungsplatzsuche unterstützen können, sind diese kurz aufgeführt. Alle Maßnahmen  sind so konzipiert, dass die Teilnahme auch in Teilzeit möglich ist und für junge Mütter genutzt werden können.

  • berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB)
  • Aktivierungshilfe für Jüngere
  • Förderzentrum
  • Förderung der beruflichen Weiterbildung
  • Maßnahmen beim Arbeitgeber (Praktikum)
  • Einstiegsqualifizierung
  • Einzelfallhilfen aus dem Vermittlungsbudget (z.B. Bewerbungskosten, Fahren zu Vorstellungsgesprächen etc.)
  • Berufseinstiegsbegleitung
  • schulische Bildungsangebote
  • Sprachförderung
  • Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)
  • Außerbetriebliche Ausbildung (BaE)
  • Teilnahme an Feststellungs-, Trainings- und Erprobungscenter (FTEC)
  • Teilnahme an Bewerbercenter
  • Eingliederungszuschüsse für Arbeitgeber (EGZ)

Bei Fragen sprecht uns einfach an!!!

Wir sind für Sie da! Schnell, unbürokratisch, direkt.


Jobcenter Hagen | Berliner Platz 2 | D-58089 Hagen

  • Für Arbeitsuchende:
    Telefon 02331/36758-0
    Fax 02331/36758-740
    E-Mail-Kontakt

Unsere Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag 8-16 Uhr
Mittwoch und Freitag 8-13 Uhr