Fallmanagement

Ziel des Fallmanagement ist eine Verbesserung der Integrationschancen von Menschen mit Schwierigkeiten der Teilhabe auf dem Arbeitsmarkt. Diese Hemmnisse am Arbeitsmarkt können vielfältige Ursachen haben wie die komplett oder teilweise fehlende Kinderbetreuung, Verlust von Qualifikation, fehlende Berufserfahrung, Demotivation, Verschuldung, Wohnungsnot, gesundheitliche Defizite sowie Suchtproblematiken.


Marktfähigkeit des Kunden herstellen

Sie sollen durch besonders intensive Beratungen  und ganzheitliche Betreuung im beschäftigunsgorientierten Fallmangement (bFM) gemindert bzw. abgebaut werden. Dabei wird nicht immer ausschließlich der direkte Weg auf den Arbeitsmarkt in den Fokus genommen, sondern es wird versucht, auch vermeintliche Umwege zu gehen, um eine Marktfähigkeit des Kunden schneller herzustellen als ausschließlich mit traditionellen Elementen der Unterstützung. Die gemeinsame Entwicklung menschenwürdiger Zukunftsperspektiven mit dem letztendlichen Ziel der Integration in den Arbeitsmarkt bzw. der Unabhängigkeit von SGB II – Leistungen soll in das bFM einbezogen werden.


Vorhandene Stärken identifizieren und fördern

Insbesondere ist das Fallmanagement darauf ausgerichtet, vorhandene Stärken bei den KundInnen zu identifizieren und zu fördern. Die individuellen Ressourcen und die speziellen Problemlagen der Kundinnen bzw. der Kunden werden methodisch erfasst und das weitere Vorgehen gemeinsam geplant. Durch die verstärkte Nutzung umfangreicher lokaler Netzwerke (Bildungsträger, psychosoziale Beratungsstellen, Träger der kommunalen Begleitmaßnahmen, andere Institutionen) sind die Kompetenzen verschiedener Institutionen einbezogen. Das Jobcenter Hagen hat dabei mehrere Maßnahmen bei Bildungsträgern zur Eingliederung speziell für Kundinnen und Kunden des beschäftigungsorientierten Fallmanagements entwickelt.


Zertifizierung von Fallmanagerinnen und -managern

Die Fallmanagerinnen und Fallmanager werden nach den Richtlinien der DGCC (Deutsche Gesellschaft für Care- und Casemanagement) zertifiziert. Sie erhalten neben Supervision spezielle Weiterbildungen und nutzen kollegiale Fallbesprechungen.

Wir sind für Sie da! Schnell, unbürokratisch, direkt.


Jobcenter Hagen | Berliner Platz 2 | D-58089 Hagen

  • Für Arbeitsuchende:
    Telefon 02331/36758-0
    Fax 02331/36758-740
    E-Mail-Kontakt

Unsere Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag und Donnerstag 8-16 Uhr
Mittwoch und Freitag 8-13 Uhr