CORONAVIRUS / COVID19 Aktuell

Informationen

CORONAVIRUS/COVID19

Jobcenter Hagen - Ihr direkter und kompetenter Ansprechpartner am Arbeitsmarkt!

Persönliche Vorsprachen unter Einhalten von Hygienevorschriften - 10.07.2020

  • Persönliche Vorsprachen unter Einhalten von Hygienevorschriften

    Persönliche Vorsprachen bei Ihrem Ansprechpartner sind nach der durch die Pandemie bedingten Schließung wieder möglich. Bitte erscheinen Sie rechtzeitig und bringen Sie Ihre Einladung und eine Mund-Nase-Bedeckung zum Gespräch mit. Wir haben umfangreiche Vorkehrungen getroffen, um die Hygienebestimmungen einzuhalten. Wir wahren den Mindestabstand, schützen Sie durch aufgestellte Spuckschutzvorrichtungen auf den Schreibtischen und haben ein umfangreiches Desinfektionskonzept. Im Falle einer auftretenden Infektion können Kontaktketten nachverfolgt werden.

     

  • Kann ich zum Termin jemanden mitbringen?

    Erscheinen Sie nur, wenn unbedingt notwendig, in Begleitung von weiteren Personen. Zugelassen sind die Erziehungsberechtigte, sofern Sie minderjährig sind, gesetzliche bestellte Betreuer, Begleitpersonen, die auf Grund einer Behinderung notwendig sind und Übersetzer, sofern erforderlich.

  • Ich befinde mich in Quarantäne oder bin akut infiziert, wie verhalte ich mich richtig?

    Sollte Ihnen eine persönliche Vorsprache nicht möglich sein, weil Sie unter behördlich angeordneter Quarantäne stehen, benötigen wir den Nachweis der Anordnung durch das Gesundheitsamt.

    Haben Sie sich infiziert und sind noch akut erkrankt, benötigen wir, wie bei anderen gesundheitsbedingten Einschränkungen auch eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Bitte informieren Sie Ihren Ansprechpartner telefonisch vor dem Termin über Ihre Verhinderung und reichen Sie die Bestätigung anschließend per Email (Jobcenter-Hagen@jobcenter-ge.de) oder per Post ein.

     


Risikogruppen & Betreuung für Kinder

  • Ich gehöre zu einer Risikogruppe. Muss ich zum Termin erscheinen?

    Sollten Sie zu einer vom Robert-Koch-Institut (RKI) benannten Risikogruppe gehören, melden Sie sich bitte vor dem eigentlichen Termin telefonisch unter Tel: 02331 367580. Alternative Gesprächswege können vereinbart werden. Es gelten die Vorgaben des RKI. Ob Sie zu einer möglichen Risikogruppe gehören, erfahren Sie unter:

    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogruppen.html

    Auch wenn Sie einer solchen Risikogruppe angehören, sind Sie zur Wahrnehmung des Meldetermins verpflichtet. Nach Rücksprache und Glaubhaftmachung kann von einer persönlichen Vorsprache Abstand genommen werden. Ein alternativer Kommunikationsweg kann vereinbart werden.

     

  • Ich habe derzeit keine Betreuung für mein Kind. Wie verhalte ich mich richtig?

    Auch wenn Sie derzeit keine Betreuung für ihre Kinder haben, sind Sie zur Wahrnehmung des Meldetermins verpflichtet. Ein alternativer Kommunikationsweg z.B. ein telefonischer Meldetermin kann jedoch vereinbart werden. Bitte vermeiden Sie es unbedingt, Ihr Kind zum Vorsprachetermin mitzubringen.


CORONAVIRUS/COVID19 – AUCH WIR MUSSTEN SCHLIESSEN. ABER WIR ARBEITEN MIT HOCHDRUCK HINTER VERSCHLOSSENEN TÜREN FÜR SIE WEITER UND SIND FÜR SIE DA

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir wollen auch in dieser aktuell schwierigen Situation um jeden Preis sicherstellen, dass Ihr Lebensunterhalt gesichert ist. Damit wir das garantieren können und sowohl Ihre Gesundheit schützen als auch die Ausbreitung des Virus verlangsamen, haben wir das Jobcenter für den Kundenverkehr geschlossen.

Ohne den direkten Kontakt zu Ihnen, stehen wir vor ungeahnten und noch nie dagewesenen Problemen. Daher bieten wir unseren Service wie folgt an:

  • Sie möchten einen Neuantrag stellen?
    Rufen Sie uns unter 02331/36758 100 an.
    Halten Sie bitte Ihren Pass/Personalausweis oder Aufenthaltstitel bereit!

    Neuantragstellung per E-Mail:
    Jobcenter-Hagen.Neuantrag@jobcenter-ge.de

    Antrag online stellen: vereinfachter Antrag online

  • Für alle weiteren Anliegen können Sie uns weiterhin unter 02331/36758 0 erreichen.

    Verzichten Sie aber bitte auf Anrufe, die nicht dringend sind!

    Nachweise können Sie online hier hochladen und nachreichen.

  • Ihren Weiterbewilligungsantrag können Sie einfach mit der Post senden oder in unseren Hausbriefkasten werfen.

    Achten Sie bitte darauf, dass Ihr Antrag unterschrieben und vollständig ist.

    Alternativ können Sie Ihren Antrag online stellen – dazu können Sie sich im vereinfachten Verfahren mit Ihrer E-Mail anmelden unter: Jobcenter Digital


Die wichtigen Antragsvordrucke können Sie in unserem Downloadbereich herunterladen.

 

Wichtige Hinweise:

Dem Jobcenter ist es in der Situation wichtig, Ihnen Ihre Leistungen auszuzahlen.

Hierbei können Sie uns ganz einfach unterstützen:

  • Rufen Sie uns nicht an, um Termine abzusagen. Alle Termine die vereinbart waren, gelten als abgesagt. Sie haben keine Konsequenzen zu erwarten!

  • Rufen Sie uns nicht an, um Termine zu vereinbaren. Das ist derzeit nicht möglich.

  • Rufen Sie nicht an, um Dinge zu klären, die für Sie nicht überlebensnotwendig sind.

  • Sehen Sie von Mehrfachanrufen ab, wenn uns Ihr Anliegen bereits bekannt ist.

  • Bitte fragen Sie nicht nach dem Bearbeitungsstand. Das bindet Zeit, die wir für die Bearbeitung Ihres Anliegens dringend benötigen!

  • Unterlagen können Sie uns wie gewohnt per Post zukommen lassen oder in unseren Hausbriefkasten werfen. Eine persönliche Abgabe ist leider zurzeit nicht möglich.

  • Seien Sie telefonisch für uns erreichbar. In der Zeit, in der wir nicht persönlich mit Ihnen sprechen können, ist es wichtig, dass auch wir Sie telefonisch erreichen können.

Hinweis für Selbstständige:

Informationen zur NRW-Soforthilfe 2020 finden Sie unter folgendem Link:

https://www.land.nrw/de/wichtige-fragen-und-antworten-zum-corona-virus#422e2081

Ihr Jobcenter Hagen


Due to Coronavirus/Covid19 – we also had to close. However, we continue to work at high pressure behind closed doors and are there for you.

Dear citizens,

securing the livelihood of our customers is of our highest concern, even more so in this difficult situation. To guarantee the regular payment of welfare benefits and to protect the health of our customers as well as slowing the spread of the virus, we have decided to close the job center for customer traffic.

Without direct contact with you, we face unforeseen and unprecedented problems. We therefore offer our service as follows:

  • You want to register with the Jobcenter Hagen and claim benefit payments (Alg II / Neuantrag)?
  • Call us at 02331/36758 100. Please have your passport / ID card or residence permit (Aufenthaltstitel) Ready!
    Neuantragstellung per E-Mail:
    Jobcenter-Hagen.Neuantrag@jobcenter-ge.de
  • For all other concerns, you can still reach us at 02331/36758 0Due to the current situation, we ask you to refrain from any calls that are not urgent and only to call, if your request is truly necessary!

  • You can simply send your application for further approval of benefits (WBA / Weiterbewilligungsantrag) by post or throw it into our house mailbox next to the main entrance.

Please make sure that you sign and completely fill out your application.

Alternatively, you can submit your application online – you can register using the simplified procedure with your email-address at:

https://www.arbeitsagentur.de/arbeitslosengeld-2/weiterbewilligungsantrag-arbeitslosengeld-2

You can download the necessary forms from our download area of our website.

Important Information:

In the current situation, it is of our highest concern to ensure paying out your benefits on time.

You can support us with this by considering these points:

  1. Do not call us to cancel appointments. All prior made appointments are already considered cancelled. There are no negative consequences to be expected for not showing up!

  2. Do not call us to make appointments. This is currently not possible.

  3. Do not call to clarify things that are not essential for your survival and basic needs.

  4. Refrain from calling multiple times, if we already know your concerns.

  5. Please do not ask about the status of your requests or applications. It ties up resources and time that we urgently need to process your request!

  6. As usual, you can send us documents by post or throw them in our house mailbox next to the main entrance. Unfortunately, it is currently not possible to hand in papers personally.

  7. Be available to us by phone. At these current times when we cannot speak to you personally, it is important that we can reach you by phone.